Jugendarbeit

Erfolgreiche Jugendarbeit in der Burg-Kapelle

Historie und derzeitiger Stand

Der Grund für die positive musikalische Entwicklung  liegt in der Jugendarbeit, die seit Mitte der 70er Jahre zielstrebig organisiert und durchgeführt wird. Bereits seit dieser Zeit unterhält die Burg-Kapelle ein Jugendorchester, das in der  Vergangenheit von Willy Welters, Winfried Botte, Hans-Martin Jung,  Helmut Eiser, Stefanie Seibert, Heiko Müller und Hans-Josef Müller geleitet wurde bzw. wird.
Mitte der 80er Jahre wurde der Vorstand um Funktion der Jugendleiterin bzw. des Jugendleiters erweitert. Diese Person organisiert die Ausbildung, die mit der jährlichen Jugendwerbung beginnt. Weitere Aufgaben sind die Hilfe zur Instrumentenbeschaffung, die Suche nach Ausbildern, die Durchführung von Freizeitmaßnahmen sowie der enge Kontakt zu dem Dirigenten bzw. der Dirigentin von Jugend und Kidsorchester. Die Schüler nehmen seit vielen Jahren an den vom Kreismusikverband jährlich angebotenen D1, D2 und D3-Lehrgängen teil, darüber hinaus spielen immer Jugendliche aus Hartenfels im Kidsorchester der Kreismusikverbandes Westerwald mit und treten bei dem jährlichen Serenandenkonzert in größeren Hallen im Westerwald auf.
Derzeit ist Anne Eiser die Jugendleiterin.
Zur Zeit befinden sich etwa 25 Kinder und Jugendliche in der Ausbildung, nach etwa 1,5 Jahren spielen die Kleinsten im Kidsorchester sowie später im Jugendorchester der Burg-Kapelle mit. Die älteren Jugendlichen sind auch schon im Hauptorchester aktiv, da mit Eintritt in der Regel schon die D2-Qualifikation vorliegt.

Die Ausbildung

Die Instrumentalausbildung erfolgt überwiegend durch die qualifizierten Musiklehrer der Kreismusikschule des Westerwaldkreises. Da die Burg-Kapelle mit dem zur Verfügung stehenden Vereinshaus auch einen ausgesprochen guten  und jederzeit nutzbaren Proberaum zur Verfügung hat, ist Hartenfels zu einem weiteren Ausbildungsstützpunkt der Kreismusikschule des Westerwaldkreises geworden. D.h., dass die Kreismusikschule in Hartenfels auch Unterricht für Musikschüler aus anderen Orten anbietet. Ausgebildet werden z.Zt. die Instrumente Klarinetten, Saxophone, hohes und tiefes Blech.
Der Vorteil für die Hartenfelser Schülerinnen und Schüler ist, dass die Ausbildung hier ortsnah und hochqualifiziert stattfindet.
Stand: Mai 2017

 

Das nachfolgende Foto zeigt alle Jugendlichen, die sich z.Zt. in Ausbildung befinden (Stand April 2017).

   
Alle Kinder und Jugendlichen         Flöten, Klarinetten, Saxophone   Blechbläser u-. Schlagzeug
der Burg-Kapelle