Der Name Burg-Kapelle

Wie entstand der Name Burg-Kapelle ?

Bis zum 1. Antoniuskonzert 1954 war die Musikkapelle  noch namenlos. An diesem Abend des 17. Januar wurde in einem  Gespräch zwischen dem Gründer Willi Müller, der Lehrerin Fräulein  Krämer und Dekan Wolf die Notwendigkeit erörtert, dem Kind einen  Namen zu geben. Fräulein Krämer meinte, dass doch das ganze Dorf um  die Burg herum läge und somit auch die Kapelle mit dieser in  Verbindung gebracht werden müsse.
Damit war im Grunde die  Entscheidung für einen Namen schon gefallen und noch am gleichen  Abend wußten die Besucher, dass sie auf einem Konzert der “Burg- Kapelle” waren.
Im Jahre 1988 wurde die Burg-Kapelle Mitglied im Kreismusikverband Westerwald und ist somit automatisch Mitglied im Landesmusik- und Bundesmusiverband.
Seit dem 9.3.1990 ist die Burg-Burg-Kapelle in das Vereinsregister eingetragen. Die Eintragung erfolgt beim Amtgericht Montabaur als “Musikverein Burg-Kapelle Hartenfels e.V.“ unter der Nr. 6 VR 1527