Erste Auftritte

Unser Gründungsmitglied Theo Himmrich erinnert sich:

Nach der Gründung des Musikvereins durch Willi Müller im Jahre 1952 begann die Probenarbeit unter der Leitung von Walter Kohlenberg aus Maxsain.  Es wurde eifrig geübt und um das Marschieren mit  dem Musizieren in Einklang zu bringen, fanden auch Proben auf dem  Waldweg unterhalb des “Schänzchens” statt.

Die Fronleichnamsprozession 1952  wurde Dank der Mithilfe einiger Musiker der Tanzkapelle Wiederholt  aus Maxsain ein voller Erfolg. Dieses hatte sicherlich nicht  zuletzt auch seinen Grund darin, dass die Hartenfelser jahrelang ohne Musik  auskommen mußten.  Die Begeisterung bei der Dorfbevölkerung wie auch  bei den Musikern war gleichermaßen groß. Es wurden kleine  Konzertstücke, Lieder und der erste Marsch eingeübt.

Am 11.11.1952 war es dann soweit und der zweite Auftritt stand bevor.
Den Eheleuten Johann und Theresia Himmrich wurde  anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit ein Ständchen gebracht. Mit dem  Rekruten-Marsch, der noch viele Jahre zum Repertoire gehörte, zog  die Kapelle dann vom Vereinslokal zum Haus des Jubelpaares.